projekte ton + bild

ADOLF-WÖLFLI-PROJEKT2
adolf wölfli projekt2
// adolf wölfli
// presse
// töne
howdo youdo
mr. majakowski
 

Im Jahr 1987 entdeckt der Gitarrist und Zeichner Hans Reffert das Werk des schizophrenen Schweizer Künstlers Adolf Wölfli. Mit Schlagzeuger Mani Neumeier und Rezitator Bernd P. Köhler entwickelt er das Programm »Total Normal – Musik für Adolf Wölfli. 10 fiktive Begegungen mit Personen der Zeitgeschichte«. Es folgen zahlreiche Auftritte, ein SWR-Spielfilm und ein Buch, das im New Yorker „Guggenheim” seinen Platz findet.

Nach mehrjähriger Aufführungspause wird das Programm 2001 zur Eröffnung der Heidelberger Prinzhornsammlung eingeladen. Zur Aufführung kommt »AdolfWölfliProjekt2 – Staubdämonen und Sonnenkinder« als Produktion des zwei Jahre zuvor gegründeten kleinen elektronischen Weltorchesters „ewo2”. Neben Reffert und Köhler sind die Elektronikkünstlerin Christiane Schmied und der Elsässer Akkordeonvirtuose Laurent Leroi mit von der Partie.

ewo2 versteht sich als „Katalysator zwischen den KulturWelten”. Von Wölflis Bild-Text-Gemälden geleitet, entwickelt die Gruppe ihr eigenständiges künstlerisches Format.

„ewo macht Sinn” heißt es in einem Slogan der Formation die sich auf keinen musikalischen Stil festlegen lässt und am ehesten im Bereich „Neue Musik auf Abwegen” anzusiedeln ist.

 


 

»Staubdämonen und Sonnenkinder« Adolf Wölfli-Projekt 2
Hommage: Adolf Wölfli : Alfred Kubin : Ju-ichi : Joseph Beuys

Musikalisch-textliches Experiment in 3 Aufzügen:
Konvolut / Ausgrabung / Rigor Mortis

Uraufführung: Heidelberg 19. 09. 2001 Heidelberg - DAI,
Eröffnung der Prinzhorn-Sammlung

Hans Reffert und Bernd P. Köhler sind bekannt dafür, sich an schrägen und kantigen Themen abzuarbeiten. Nach „der Tod ist ein Meister aus D.” (Paul Celan), „März im September“ (Heinar Kipphart) und »Howdo youdo Mister Majakowski«, wird nun im Heidelberger DAI Teil 2 einer musikalisch-textlichen Annäherung an das Werk des Schweizer Künstlers Adolf Wölfli zur Uraufführung kommen. Das dritte Projekt in Zusammenarbeit mit der Elektronik-Künstlerin Christiane Schmied. Special-Guest ist der französische Akkordeon-Virtuose Laurent LeRoi erwartet.

»ewo2 - das kleine elektronische weltorchester «

 

Hans Reffert:
Bernd P. Köhler:
Christiane Schmied:
Laurent LeRoi:
Konzept:
Kompositionen:
Texte:

 

Universal-Kapellmeister
Präsentator und Ansager
Die Maschinenfrau
Das manuelle Handorchester
Bernd P. Köhler und Hans Reffert
ewo2
Adolf Wölfli und Bernd P. Köhler



staubdämonen und sonnenkinderProgrammheft als PDf öffnen (rechte Maustaste zum Download)