<< zur Startseite

 

 

KEINE WAHL - VOLLES HAUS - EIN TOLLER ABEND!

300 Leute kamen am 6. März zu Bernd Köhlers Releasekonzert (CD- und Buchvorstellung) unter dem Titel „Keine Wahl - Lieder, Balladen und Gesänge aus Arbeitskämpfen” ins Technoseum (Mannheimer Landesmuseum für Technik und Arbeit). Zuvor hatten schon 150 Konzertbesucher die Möglichkeit einer kostenlosen Führung durch die Ausstellung zur Geschichte der Arbeiterbewegung genutzt.

Es war ein toller Abend für eine kämpferische Kultur der Arbeiterbewegung mit den Liedern von Bernd Köhler – Hans Reffert und Jan Lindqvist an den E-Gitarren, Adax Dörsam an diversen Saiteninstrumenten und Laurent Leroi am Akkordeon. Mit dabei auch der AlstomChor und ein Chor von Azubis von Ford in Saarlouis, die extra zum Konzert nach Mannheim gekommen waren.

Klaus Stein von der Mannheimer IG Metall eröffnete die Veranstaltung mit einem kurzen Rückblick auf die Kultur der Arbeiterbewegung. Otto König, der ehemalige IG Metall-Bevollmächtigte aus Hattingen, berichtete vom Wert und der Wirkung der Kultur und auch der Lieder von Bernd Köhler in den Auseinandersetzungen um die Stahlwerke im Ruhrgebiet. Rüdiger Bischof erinnerte mit einem sehr witzigen Trailer an „frühe Zeiten” und zum Ende bat Bernd Köhler Joana und Blandine Bonjour zu einem gemeinsamen Schlußlied auf die Bühne: „Joanas 'Wir sind viele', einem Lied, das ich auf keinem Konzert auslasse”, so Bernd Köhler.

Ein gelungener Konzertabend im Rahmenprogramm der Ausstellung „Durch Nacht zum Licht - 150 Jahre Arbeiterbewegung” die noch bis Mitte des Jahres zu sehen ist.

-

Alle Fotos: Helmut Roos (Mannheim) / mehr Fotos gibt es auf der Website der Mannheimer IG Metall

 

Das voll besetzte Auditorium im TECHNOSEUM - Museum für Technik und Arbeit, Mannheim

... bei der Führung durch die Ausstellung

Gedränge am Stand von Jump-Up - die (im wahrsten Wortsinn) druckfrischen Bücher und CDs gingen weg wie warme Semmel ...

Otto König erzählt von der Bedeutung der Kultur in den Stahlauseindersetzungen der 80er-Jahre

Die phänomenale Combo des Abends: Jan Lindqvist, Hans Reffert, Bernd Köhler, Adax Dörsam und Laurent Leroi

„Bühne voll” - mit AlstomChor und Ford-Azubis

„Wir sind viele ... ” – Schlusslied zusammen mit Joana und Blandine Bonjour

--

 

>> hier gibt es Infos zur CD und zum Liederbuch.

>> Buch und CD können bestellt werden bei Bernd Köhler (bk@ewo2.de) oder telefonisch unter: 0621 - 833130 oder bei JumpUp (www.jump-up.de)